Currently browsing tag

Energieeffizienz

Mehrheit der künftigen Bauherren will in intelligente Haustechnik investieren

Der Markt für „intelligentes Wohnen“ boomt. Laut der repräsentativen forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer 2012“ halten 57 Prozent der Deutschen die Integration innovativer Hausautomation bei einem Hausbau für wichtig. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) der Befragten, die in Kürze ein Haus bauen möchten, wären bereit, für mehr Sicherheit, Komfort und eine höhere Energieeffizienz zwischen 4.000 und 8.000 Euro in intelligente Haustechnik zu investieren.

Weitere Verschärfung der Förderangebote für Effizienzhäuser ab 1. Juli 2010

Ab 01. Juli 2010 führt die KfW in ihrem Förderangebot für „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ die neuen anspruchsvollen Standards KfW-Effizienzhaus 70 und 55 in der Sanierung sowie KfW-Effizienzhaus 55 und 40 im Neubau ein. Dafür laufen die Standards Effizienhaus 85 (Neubau) und Effizienzhaus 130 (Sanierung) aus.

Qualitätsgemeinschaft überwacht hohen Standard im Holz-Fertigbau

Viele Menschen entscheiden sich für den Bau eines Eigenheims, um für das Alter vorzusorgen und damit sicher in die Zukunft blicken zu können. In der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) verpflichten sich die führenden deutschen Holz-Fertighaushersteller zu weit überdurchschnittlichen Leistungen – und bieten Bauherren rundum Sicherheit beim Projekt „Eigenheim“.

Anpassung der KfW-Förderung für Energieeffizientes Bauen und Sanieren an die neue Energieeinsparverordnung

Die KfW-Programme “Energieeffizient Bauen” und “Energieeffizient Sanieren” können Interessierte auch nach der heutigen Einführung der EnEV 2009 bis Jahresende völlig unverändert in Anspruch nehmen. Parallel wird das Förderangebot an die EnEV 2009 angepasst und sowohl für energetische Sanierungs- als auch Neubauvorhaben durch neue, zusätzliche Förderstufen für KfW-Effizienzhäuser ergänzt.