Currently browsing tag

Simmern

Feierstunde bei der DFH in Simmern: 1000 geladene Gäste kamen zur offiziellen Eröffnung der Abbundhalle. (Foto: DFH Deutsche Fertighaus Holding AG)

„Ein guter Tag für die Region“: DFH eröffnet neue Produktionsanlage und plant weiteren Ausbau

Volle Auftragsbücher, eine neue Produktionsanlage mit modernster, digitalisierter Technik und ein Spatenstich für die weitere Expansion am Standort Simmern im Hunsrück: Bei der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG, Deutschlands größtem Fertighausunternehmen, geht es weiter aufwärts. EU-Digitalkommissar Günther Oettinger, CDU-Landeschefin Julia Klöckner und weitere Politiker, Prominente und Vertreter aus der Wirtschaft gratulierten dem Marktführer jetzt im Rahmen einer Feierstunde.

Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding (Foto: DFH)

Fertighaus-Branchenführer DFH rechnet im Geschäftsjahr 2015 erneut mit einem Umsatzrekord

Nachhaltig gebaute Fertighäuser liegen voll im Trend. 2015 dürfte sich zu einem weiteren Rekordjahr für Deutschlands größtes Fertighausunternehmen entwickeln, der Umsatz liegt voraussichtlich bei annähernd 340 Millionen Euro. „Wir wachsen weiter und erweitern daher Produktionskapazitäten sowie Musterhauspark“, erklärt Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG.

Staatssekretär Rainer Bomba liess sich von DFF-Vorstandschef Thomas Sappa die Produktion im Werk Simmern zeigen. (Foto: DFH)

Die Zukunft gehört bezahlbaren Häusern, die ihre Energie selbst produzieren

Die Zukunft gehört nachhaltig gebauten, bezahlbaren Häusern, die ihre Energie selbst produzieren – darüber waren sich Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, sowie Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG, bei ihren jüngsten Zusammentreffen unter dem Motto „Politik trifft Wirtschaft“ einig.

OKAL Musterhaus in Kaarst

Fertighaus Anbieter OKAL stellt auf KfW-Effizienzhaus 55 ohne Aufpreis um

Der führende Fertighaus-Anbieter OKAL erfüllt mit allen neu gebauten Fertighäusern ohne Aufpreis für die Bauherren den KfW-Effizienzhaus 55 Standard. Damit können alle OKAL Bauherren zusätzlich zu den niedrig verzinsten Förderkrediten der Kreditanstalt für Wiederaufbau auch den Tilgungszuschuss erhalten. Das energiesparende Bauen wird damit gleich mehrfach belohnt.